EGA Park

Erfurts beliebtester Freizeit- und Erholungspark

Als alteingesessene Erfurter ist uns der egapark natürlich mehr als vertraut. Bereits mit unseren Kindern und heute wieder mit unseren Enkelkindern, aber natürlich auch wir Erwachsene besuchen den egapark regelmäßig und das nicht nur, weil wir auch berufshalber damit zu tun haben. Sondern vielmehr, weil es sich immer wieder lohnt, in diesem Kleinod unserer Stadt durchzuatmen und die Schönheiten aus Garten und Natur zu genießen.

Wir kennen das Gelände noch unter dem Begriff iga Internationale Gartenbauausstellung. Es wurde bereits in den 20er Jahren rund um die alte Festung Cyriaksburg als Parkanlage genutzt. Die heutige Funktion als Garten- und Freizeitpark geht auf das Jahr 1959 zurück, als auf einer Fläche von rund 65 Hektar nach Entwürfen des Landschaftsarchitekten Reinhold Lingner der damalige iga-Park entstand. 1961 eröffnete die 1. Internationale Gartenbauausstellung sozialistischer Länder. Nunmehr gehört der egapark zur TFB Thüringer Freizeit- und Bäder GmbH. (...)

Die Erfurter Bürger, aber auch viele Menschen außerhalb Erfurts lieben ihren egapark. Er ist eines der Markenzeichen unserer Stadt und ist aus Erfurt und Thüringen nicht wegzudenken. Wir können das gut nachvollziehen. Soviel Vielfalt und Abwechslung für Jung und Alt und dabei so kompakt in stadtnaher Lage das ist tatsächlich einzigartig. Und so ist es nur folgerichtig, dass dem egapark nun auch ein Buch gewidmet wird. Wir wünschen dem viele aufmerksame Leser, dem egapark natürlich weiterhin zahlreiche Besucher.

(Aus dem Grußwort von Nils Lund Chrestensen)

art de cuisine 2006
Herausgeber: Verein Freunde der ega
ohne ISBN-Nr.
205 x 270 mm, 224 Seiten

Infoblatt: "EGA Park"

Auszeichnungen:

2014 GDA Silber
"Das Sprottenballett"

2012 GDA Silber
"Neues vom Grünkohl-Casanova"

2011 GDA Silber
"Der Grünkohl-Casanova"

Anfahrt | Kontakt | AGB | Hilfe | Versand | Impressum | Widerrufsrecht